Strompreisverglei.ch enthält Affiliate-Links. Mehr Infos am Ende der Seite und in der Datenschutzerklärung

Strompreisvergleich mit Strompreisverglei.ch – das Preisvergleichsportal für Strom.

Die Strompreisbremse läuft aus! Nutzen Sie Strompreisverglei.ch – das Preisvergleichsportal für Strom und schützen Sie sich 2024 vor hohen Kosten.

Wie wirkt sich der Wegfall der Strompreisbremse auf den Strompreis aus?

Der Wegfall der Strompreisbremse wird zu einer deutlichen Erhöhung der Strompreise führen. Die Strompreisbremse, die seit März 2023 in Kraft ist, begrenzt den Strompreis für 80 Prozent des Vorjahresverbrauchs auf 40 Cent pro Kilowattstunde. Ohne die Strompreisbremse werden die Strompreise für diese Verbraucher wieder auf den Marktpreis steigen.

Der Marktpreis für Strom ist seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine stark gestiegen. Im Dezember 2023 lag der Marktpreis für Strom im Durchschnitt bei rund 70 Cent pro Kilowattstunde. Das bedeutet, dass Verbraucher ohne die Strompreisbremse rund 70 Prozent mehr für ihren Strom bezahlen müssen.

Für Verbraucher, die einen Stromtarif mit einem Preis von mehr als 40 Cent pro Kilowattstunde haben, wird der Wegfall der Strompreisbremse ebenfalls zu einer Erhöhung der Strompreise führen. Der Preisanstieg wird in diesem Fall jedoch geringer ausfallen als für Verbraucher mit einem günstigeren Tarif.

Nach Angaben der Verbraucherzentrale wird der Wegfall der Strompreisbremse für einen durchschnittlichen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden zu Mehrkosten von rund 1.200 Euro im Jahr führen.

Die Bundesregierung hat zwar angekündigt, dass sie die Strompreise durch andere Maßnahmen wie die Senkung der EEG-Umlage und die Entlastung von Haushalten mit geringem Einkommen senken will. Allerdings ist es fraglich, ob diese Maßnahmen ausreichen, um die stark gestiegenen Strompreise vollständig zu kompensieren.

Daher sollten Sie jetzt Strompreise zu vergleichen!

Was kostet 1 kWh Stunde Strom 2024? Wie sind die Strompreise heute aktuell? Wer sind die besten Stromanbieter in Ihrer Region? Die Antworten liefert der Strompreisverglei.ch Vergleichsrechner. Finden Sie den besten Stromtarif für Ihr Zuhause, indem Sie über 1.000 Stromanbieter vergleichen. Haben Sie beim Strompreisvergleich einen passenden Tarif gefunden, können Sie direkt den Stromanbieterwechsel in die Wege leiten, um schneller Geld zu sparen.

Entscheiden Sie sich hier direkt online für einen Stromanbieterwechsel, brauchen Sie keine Versorgungslücke zu befürchten, dafür sorgen gesetzliche Vorgaben. Auch der Stromzähler wird nicht ausgetauscht.

Wechseln Sie jetzt den Stromanbieter und sparen Sie so bis zu 800 Euro!

Strompreisvergleich

Strompreisvergleich powered by TARIFCHECK24 GmbH
Anzeige

Strompreise vergleichen und Stromanbieter wechseln – So geht’s!

Strompreise sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Das liegt vor allem an den steigenden Kosten für fossile Brennstoffe wie Kohle und Gas. Um Geld zu sparen, ist es wichtig, regelmäßig die Strompreise zu vergleichen.

Die einfachste Möglichkeit, Strompreise zu vergleichen, ist der Strompreisverglei.ch Vergleichsrechner. Hier können Sie die Strompreise von verschiedenen Anbietern vergleichen und den Tarif mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis finden.

Wenn Sie Ihren Stromanbieter wechseln möchten, müssen Sie einige Dinge beachten. Sie müssen Ihre Kündigungsfrist einhalten, die Sie in Ihrem aktuellen Stromvertrag finden. Außerdem müssen Sie sich bei Ihrem neuen Stromanbieter anmelden und Ihre Daten angeben.

Der Wechsel des Stromanbieters ist kostenlos und kann Ihnen viel Geld sparen. Wenn Sie regelmäßig die Strompreise vergleichen und immer in den Tarif mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis wechseln, können Sie Ihre dauerhaft Ihre Stromkosten senken.

Tipps für den Strompreisvergleich

  • Achten Sie auf die verschiedenen Tarifmerkmale wie Grundgebühr, Arbeitspreis und Kilowattstundenpreis (kWh).
  • Vergleichen Sie die Gesamtkosten über einen Zeitraum von einem Jahr.
  • Wechseln Sie Ihren Stromanbieter, wenn Sie einen günstigeren Tarif finden.

Wenn Sie Ihren Stromtarif wechseln möchten, müssen Sie zunächst Ihren aktuellen Stromanbieter kündigen. Die Kündigungsfrist finden Sie in Ihrem aktuellen Stromvertrag.

Nachdem Sie Ihren aktuellen Stromanbieter gekündigt haben, können Sie sich bei einem neuen Stromanbieter anmelden. Dazu müssen Sie Ihre persönlichen Daten, Ihren Zählerstand und die Kündigungsfrist Ihres aktuellen Stromvertrags angeben.

Wenn Sie Ihren Stromanbieter online über Strompreisverglei.ch Vergleichsrechner wechseln, übernimmt Ihr neuer Stromanbieter alle Kündigungs- und Wechselmodalitäten!

SWKAnzeige

Die wichtigsten Faktoren, die den Strompreis beeinflussen

Der Strompreis wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst.

Kosten für die Stromerzeugung

Die Kosten für die Stromerzeugung sind der wichtigste Faktor, der den Strompreis beeinflusst. Die Kosten für die Stromerzeugung hängen von der eingesetzten Technologie ab. So ist die Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen wie Kohle und Gas relativ günstig, während die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien wie Wind und Sonne teurer ist.

Steuern und Abgaben

Der Strompreis wird auch von Steuern und Abgaben beeinflusst. Die Höhe der Steuern und Abgaben auf Strom ist in Deutschland relativ hoch. 26 % des Strompreises machen hier Steuern, Abgaben und Umlagen aus.

Netzausbau

Der Netzausbau ist ein weiterer wichtiger Faktor, der den Strompreis beeinflusst. Der Netzausbau ist notwendig, um die Stromversorgung zu gewährleisten. Die Kosten für den Netzausbau werden von den Stromkunden getragen.

Nachfrage nach Strom

Die Nachfrage nach Strom wird auch den Strompreis beeinflussen. Die Nachfrage nach Strom steigt in Deutschland stetig an. Die steigende Nachfrage nach Strom führt zu höheren Strompreisen.


Anzeige

Wie spart man Stromkosten?

Strompreise sparen mit Smart Metern

Smart Meter sind intelligente Messsysteme, die den Stromverbrauch in Echtzeit erfassen und messen. Smart Meter bieten Ihnen verschiedene Funktionen, die Ihnen helfen können, Ihren Stromverbrauch zu senken und Geld zu sparen.

Wie Smart Meter helfen, Strom zu sparen

Echtzeit-Energiemonitoring

Smart Meter erfassen Ihren Stromverbrauch in Echtzeit. So können Sie sehen, wie viel Strom Sie in jedem Moment verbrauchen. Dadurch können Sie bewusster mit Ihrem Stromverbrauch umgehen und Energieverschwendung vermeiden.

Verbrauchsprofile

Smart Meter können Verbrauchsprofile erstellen. Diese Profile zeigen Ihnen, wie viel Strom Sie in verschiedenen Bereichen Ihres Haushalts verbrauchen. So können Sie die Bereiche identifizieren, in denen Sie am meisten Energie sparen können.

Verbrauchswarnungen

Smart Meter können Verbrauchswarnungen ausgeben. Diese Warnungen informieren Sie, wenn Sie zu viel Strom verbrauchen. So können Sie unnötigen Stromverbrauch vermeiden.

Tarifwechsel

Smart Meter können Sie bei Tarifwechseln unterstützen. Sie können Ihnen anhand des gemessenen Stromverbrauchs zeigen, welcher Tarif für Sie am günstigsten ist.

Strompreise sparen mit Energiesparlampen

Energiesparlampen sind eine gute Möglichkeit, Stromkosten zu sparen.

Es gibt verschiedene Arten von Energiesparlampen, darunter Leuchtstoffröhren, Halogenlampen und LED-Lampen. Leuchtstoffröhren sind die älteste Art von Energiesparlampe und sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Halogenlampen verbrauchen etwas weniger Strom als Leuchtstoffröhren, aber sie haben eine kürzere Lebensdauer. LED-Lampen sind die neuesten und effizientesten Energiesparlampen. Sie verbrauchen bis zu 80 % weniger Strom als herkömmliche Glühbirnen und haben eine sehr lange Lebensdauer.

Wenn Sie Energiesparlampen kaufen, sollten Sie auf die folgenden Punkte achten:

  • Die Wattzahl: Die Wattzahl gibt an, wie viel Strom die Lampe verbraucht. Energiesparlampen haben eine niedrigere Wattzahl als herkömmliche Glühbirnen, aber sie geben trotzdem die gleiche Helligkeit ab.
  • Die Farbtemperatur: Die Farbtemperatur gibt an, wie warm oder kalt das Licht der Lampe ist. Energiesparlampen gibt es in verschiedenen Farbtemperaturen von warmweiß bis kaltweiß.
  • Die Lebensdauer: Die Lebensdauer gibt an, wie lange die Lampe voraussichtlich leuchten wird. Energiesparlampen haben eine viel längere Lebensdauer als herkömmliche Glühbirnen.

Energiesparlampen sind eine gute Investition, die sich über die Jahre amortisiert. Sie verbrauchen weniger Strom, haben eine längere Lebensdauer und sind umweltfreundlicher als herkömmliche Glühbirnen.

Hier noch einige Tipps, wie Sie noch mehr Strom mit Energiesparlampen sparen können:

  • Schalten Sie die Lichter aus, wenn Sie einen Raum verlassen.
  • Verwenden Sie Energiesparlampen in Bereichen, in denen die Lampen häufig eingeschaltet sind, z. B. in der Küche und im Bad.
  • Kaufen Sie Energiesparlampen mit einer hohen Energieeffizienzklasse.
  • Wechseln Sie Ihre alten Glühbirnen durch Energiesparlampen aus.

Eine große Auswahl an Energiesparlampen finden Sie bei OTTO Anzeige.